Der Durchgang

Trust Tour wird die vorherigen europäischen Austausche entwickeln, um die Erfahrungen den Partnern aufzuteilen. Letztendlich werden Methodologien und Schauspiele abgefasst, damit die anderen Teilnehmer davon inspiriert und beeinflusst werden, bis sie ihre eigene Initiative schaffen. Das Projekt wird diese Methoden explorieren und in Frage stellen, während wir den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Kontext im Kopf halten. 

Um verständliche und hochwertige Methoden zu produzieren, werden die Teilnehmer vier europäische Werkstätte organisieren, die eine Woche lang dauern. In jedem Partnerland werden Jugendlichen mit oder ohne Immigrationshintergrund sich versammeln um die verschiedene Methoden auszuprobieren und zusammen ein Schauspiel abzufassen.

Mit Hilfe von fachkündigen Künstler werden die Jugendlichen neue interkulturelle Erzählungen inszenieren. Am Ende jeder Werkstätte werden die theatralen Kunstwerke vor einem lokalen Publikum gestellt und auch gefilmt, um in den sozialen Netzwerken verbreitet zu sein, damit die Methodologie sich bewerben und einen weiteren Einfluss haben kann. 

Außerdem werden lokale Werbereignisse nach jeder Werkstatt organisiert, damit alle Teilnehmer in ihren eigenen Stadt die Methoden verteilen dürfen, und an ihren eigenen lokalen Lage / Ebene anpassen können. 

Die Methoden schlagen vier verschiedene Problemansätze vor um kreative, europäische und interkulturelle Jugendwerkstätte auszurichten.

4 Europäische Workshops

Teilnehmer

Jeder europäische Workshop versammelt 12 Teilnehmer aus den 4 Projektpartnern für eine Woche voller Aktivitäten. 8 Teilnehmer werden junge Leute aus dem Netzwerk der Partner sein (Freiwillige, junge Künstler, Studenten, alle engagierten Bürger….) und 4 davon haben einen Migrationshintergrund. Die 3 anderen Teilnehmer werden Workshopleiter sein und Expertise in der Gestaltung und/oder im Management von interkulturellen Jugendaustauschen mitbringen. Die lokale Bevölkerung kann ebenfalls zu diesen Workshops eingeladen werden. 

Aktivitäten

Diese einwöchigen Workshops bieten den Teilnehmern verschiedene künstlerische Aktivitäten an. Der Vormittag ist der Erkundung der vom gastgebenden Partner entwickelten Methodik gewidmet. Nachmittags wird ein Raum zum Schreiben und Einstudieren einer Aufführung angeboten, wobei die jeweilige Methodik angewandt wird.
Am Ende des Workshops bietet eine Werbeveranstaltung einen Raum, in dem die Methodik dem lokalen Publikum vorgestellt wird, und einen Moment, in dem das während des Workshops entstandene Stück aufgeführt werden kann.

4 Methoden

Theater Dortmund Verfahren

Wie lässt sich ein künstlerischer Theaterworkshop gestalten, der Vertrauen durch eine Theatererfahrung in Frage stellt, die auf den Wurzeln von Initiationsreisen in den mediterranen Erzählungen basiert? Diese Methodik ermöglicht es den Teilnehmern, nach gemeinsamen Wurzeln zu suchen, am Beispiel von Ulysses Odyssee. Die Theatertechniken werden eingesetzt, um Vertrauen, Solidarität und einen gemeinsamen kulturellen Raum zu entwickeln. 

Teatro Rigodon Verfahren

Wie lässt sich ein künstlerischer Theaterworkshop gestalten, der Vertrauen durch eine Theatererfahrung auf der Grundlage des ersten europäischen Romans hinterfragt, der 100 von westlichen und östlichen Geschichten inspirierte Geschichten vereint? Basierend auf dem italienischen Autor Boccaccio Decameron ermöglicht diese Methodik den Teilnehmern, ihre eigene Geschichte zu kreieren, die Migration, Geschlechtergleichheit und Widerstandsfähigkeit in Frage stellt.

Transplanisphère Verfahren

Wie kann ein künstlerischer Theaterworkshop gestaltet werden, der Vertrauen in Frage stellt, indem ein dokumentarischer künstlerischer Weg durch kontrastreiche soziale Umgebungen geschaffen wird? Inspiriert durch verschiedene Kontexte und Räume ermöglicht die Methodik den Teilnehmern, eine neue Beziehung untereinander, aber auch zum öffentlichen Raum aufzubauen, um eine gemeinsame Zukunft ganz neu zu erfinden.

ExQuorum Synthese

Wie man einen künstlerischen Theaterworkshop entwirft, indem man die 3 Methoden ins rechte Licht rückt. Durch die Kombination dieser verschiedenen Kontexte und Inspirationen wird diese Methodik eine vergleichende und qualitative Analyse des Korpus liefern. Sie wird die Teilnehmer in die Lage versetzen, sich durch Analyse, Dialog und kreative Prozesse an der historischen und gesellschaftspolitischen Reflexion zu beteiligen. 

Zeitleiste

Auftaktsitzung

Online Kick-off-Meeting mit allen Partnern, koordiniert von La Transplanisphère, um das Projekt zu starten und die verschiedenen Schritte des Projekts zu planen.

La Transplanisphère Verfahren

Entwurf der ersten Methodik von La Transplanisphère auf der Grundlage eines dokumentarischen künstlerischen Weges.

Theater Dortmund Verfahren

Entwurf der zweiten Methodik durch das Theater Dortmund auf der Grundlage von Initiationsreisen in den mediterranen Erzählungen (Ulysse Odyssey).

Halbzeit-Sitzung

Treffen der Halbzeit-Evaluierungspartner in Deutschland, koordiniert vom Theater Dortmund. Evaluation des Projektfortschritts und Planung der folgenden Projektschritte. 

4 europäische Workshops

Jeder Partner wird in seinem Land einen europäischen Workshop veranstalten, um die Methodik mit allen Partnern und Jugendlichen zu testen und darauf aufbauend eine Theateraufführung zu schaffen. (Die Tagesordnung wird von den sanitären Bedingungen abhängen)

Teatro Rigodon Verfahren

Gestaltung der dritten Methodik durch das Teatro Rigodon auf der Grundlage des ersten europäischen Romans Decameron von Boccaccio.

ExQuorum Synthese

Entwurf der vergleichenden und qualitativen Analyse der 3 Methoden in der Perspektive von ExQuorum.

Werbeveranstaltungen

Nach jedem europäischen Workshop werden in jedem Partnerland lokale Werbeveranstaltungen organisiert, um die Methoden zu fördern und an das lokale Publikum anzupassen. (Die Tagesordnung hängt von den sanitären Bedingungen ab)

Abschließende Sitzung

Abschlusstreffen der Partner in Evora, koordiniert von ExQorum. Bewertung des Projekts. 

Verfolgen Sie das Projekt