Die Methoden der Trust Tour: Toolkits für die Gestaltung eigener interkultureller künstlerischer Begegnungen

Die Methoden der Trust Tour: Toolkits für die Gestaltung eigener interkultureller künstlerischer Begegnungen

Das Projekt Trust Tour zielt darauf ab, innovative und künstlerische Methoden zu schaffen, die es jedem ermöglichen, interkulturelle Begegnungen zu organisieren und jeder multikulturellen Gruppe, künstlerische Darbietungen zu schaffen.

Künstlerische Methoden inspiriert durch 4 interkulturelle Jugendbegegnungen

La Transplanisphère (Paris, Frankreich), Teatro Rigodon (Rieti, Italien), KJT-Dortmund (Dortmund, Deutschland) und Ex Quorum (Evora, Portugal) arbeiten bei interkulturellen Jugendbegegnungen zusammen, seit dem Sommer 2016 und dem ersten „Trust: Integrita“-Austausch.  Seitdem haben die vier künstlerischen und kulturellen Strukturen diese Erfahrungen vervielfacht und sich jedes Mal an einem der Veranstaltungsorte der Partner getroffen: Trust im Jahr 2017, das von Nanterre über das OECD-Forum in die Cité des Sciences ging (Frankreich), Trust 2 Decameron im Sommer 2017 in Leonessa (Italien), Roots of Trust, das 2018 in Dortmund zu Gast war (Deutschland) und Endecameron im Sommer 2019 in Posticciola und Rocca Sinibalda (Italien).

Jedes Mal versammeln und treffen sich junge Menschen zwischen 15 und 30 Jahren, die aus den vier Partnerländern, aber auch aus eingeladenen Ländern wie Spanien kommen. Außerdem haben sich die Projektpartner immer dafür eingesetzt, die Teilnehmer unter den jungen Flüchtlingen in unseren Ländern, die Säulen der europäischen Gesellschaft sind, einzubeziehen.

Innovative Werkzeuge, die Sie von der Planung bis zur Auswertung einer Begegnung begleiten

Im Anschluss an diese 4 Begegnungen und auf der Grundlage dieser Erfahrungen beschloss die Partnerschaft, mit der Ausarbeitung von Methoden zu beginnen, die darauf abzielen, schlüsselfertige Workshops zur künstlerischen Gestaltung anzubieten, die die Öffnung für den interkulturellen Dialog ermöglichen.

In Form von modularen Toolkits bieten wir Ihnen unsere Lösungen für das Denken, Organisieren, Durchführen, Evaluieren und Fördern Ihrer eigenen interkulturellen Begegnung an. Vom Management der Gruppe mit Transport, Unterbringung und Verpflegung bis hin zu innovativen Bewertungssystemen durch die Teilnehmer, die es Ihnen ermöglichen, diese Aufgabe auf spielerische Weise in Ihr Programm zu integrieren, über die Organisation des Gruppenlebens, integrationsfördernde Aktivitäten, Sprachanimation und den Dokumentationsprozess der Begegnung begleiten wir Sie von der Konzeption bis zur Evaluation Ihrer Initiative.

4 kreative und performative Achsen angeboten

Jeder Partner bietet auch künstlerische Workshops zu seinen eigenen Themen an. So schlägt La Transplanisphère eine Arbeit über dokumentarisches Theater vor, KJT-Dortmund beschreibt seinen kreativen Prozess anhand von Mythen, Teatro Rigodon konzentriert sich in seinem Workshop auf traditionelle Märchen und Legenden und schließlich erforscht Ex Quorum den körperlichen Ausdruck durch Tanz.

Diese vier kreativen und performativen Achsen sind in drei Phasen organisiert: Schreiben, Inszenierung und Proben sowie Aufführung. Jedes Modul leitet die Organisatoren Schritt für Schritt an, dank PDF-Blättern und Tutorial-Videos. Anschauliche Bilder und Videos aus früheren Trust-Erfahrungen in unserer Partnerschaft werden ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Modulare Toolkits zur Anpassung an alle Kontexte

Wir versuchen, Lösungen für die technischen Fragen zu finden, und wir messen ihnen genauso viel Bedeutung bei wie der künstlerischen und interkulturellen Dimension. Da diese Fragen alles auf den Kopf stellen können, ist es für uns wichtig, unsere Erfahrungen auch in diesem Punkt zu teilen.

Alle Sequenzen und Module können gemischt werden, indem Sie zwischen den Themen wählen, oder streng in der Reihenfolge befolgt werden. Sie können also unter unseren Vorschlägen „herumstöbern“, um so viel wie möglich an den Kontext Ihres Treffens anzupassen. Da jede Begegnung anders ist und es tausende von Möglichkeiten gibt, ist es wichtig, den Inhalt eines jeden Projekts anpassen zu können!

Wir hoffen, dass Sie von unseren Vorschlägen überzeugt sein werden. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um uns von Ihren Erfahrungen und Ihrem Projekt zu berichten!

Wir wünschen Ihnen schöne Begegnungen und reiche Momente der Kreation!

Kontakte: brunofreyssinet@gmail.com und noemie.besace@gmail.com

 

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*